Die deutsche Bundesregierung bestätigt Chemtrailprojekte

Die Bundesregierung hat offiziell Chemtrailprojekte bestätigt – das berichtet das Kölner Abendblatt. Doch die großen Medien trauen sich nicht, die Nachricht aufzugreifen. Dafür aber umso mehr die Anhänger der Theorie, die derzeit in sozialen Netzwerken und Foren die Nachricht verbreiten. Manch einer hat es schon lange vermutet: Die Streifen, die Flugzeuge auf ihren Routen im Himmel hinterlassen, können nicht einfach nur Wasser sein. Schließlich kann man dem austretenden Wasserdampf auch Chemtrail 02.09.2013ganz andere Stoffe beimengen, ohne dass es jemand mitbekommen würde. Und wenn man es kann, dann tut man es auch. Das ist nun mal die unabänderliche Natur des Menschen. Nun kam die offizielle Bestätigung dieser Vermutung von ganz oben, wie das renommierte Kölner Abendblatt berichtet. Weiterlesen

Bäume betreiben untereinander Kohlenstoff-Handel

Bäume tauschen über ihre Wurzeln grosse Mengen Kohlenstoff mit Nachbarbäumen aus. Diese überraschende Entdeckung machten Forscher der Universität Basel und des Paul Scherrer Instituts (PSI).CH - Wald
Pflanzen brauchen Kohlendioxid für die Fotosynthese, um Energie für ihr Wachstum zu gewinnen. Dabei reagiert das CO2 mit Wasser zu Traubenzucker und Sauerstoff. Der Zucker dient als Energieträger und wird von den Blättern überall dorthin transportiert, wo Wachstum stattfindet: zu Zweigen, Stämmen, Wurzeln und Wurzelpilzen.
Weiterlesen

Der Botanische Garten in Bern

Der Botanische Garten der Universität Bern ist seit 1860 eine vielfältige und bunte Oase mitten in der Stadt Bern. Er stellt mit seiner enormen Vielfalt von rund 5500 Botanischer Gartenverschiedenen Pflanzenarten aus aller Welt einen Garten des Wissens und Lernens, ein Reich der Sinne und einen Ort zum Verweilen für alle dar.

Weiterlesen