Das künftige WLAN oder WIFI wird mit Licht funktionieren. Datenübertragung mit Licht – Visible Light Communication

Das künftige WLAN oder WIFI wird mit Licht funktionieren. Datenübertragung mit Licht – Visible Light Communication:  Mit Licht kann man künftig auch im Internet surfen – kostengünstig, schnell und ganz ohne Funkverbindung. Möglich wird das durch eine Technologie, an der Fraunhofer-Wissenschaftler seit Jahren forschen: die Visible Light Communication (VLC). Als Alternative zum herkömmlichen drahtlosen Netzzugang können handelsübliche LEDs eingesetzt werden, wenn Funkverbindungen nicht gewünscht sind oder durch Interferenzen gestört werden. Zum You Tube Video
Continue reading

Propaganda in Schweizer Medien?

Die SWISS PROPAGANDA RESEARCH ist ein interessantes Forschungs- und Informationsprojekt zu geopolitischer Propaganda in den Schweizer Medien. Alle Studien und Beiträge wurden von einer politisch und publizistisch unabhängigen wissenschaftlichen Forschungsgruppe ohne Beauftragung oder Fremdfinanzierung erstellt. Für weitere Infos siehe hier

Denn auch die Schweizer Medienlandschaft ist erlesen und in manipulierende transatlantische Netzwerke eingebunden. Welche Personen, Organisationen und Konferenzen einen massiven einfluss haben geht aus dieser Grafik deutlich hervor! Siehe hier...
Continue reading

Massive Mikrokunststoff Belastung in den Weltmeeren

Aus dem weltweit geförderten Erdöl werden unter anderem verschiedene Brennstoffe hergestellt, Benzin und Diesel für Autos, Heizöl für alle die Gebäude die in der kalten Jahreszeit beheizt werden. Und natürlich wird aus dem Erdöl auch Kunststoff, also Plastik, Kunststoffe, Pneus, usw. hergestellt. Täglich verbraucht die heutige Menschheit 95 Millionen Fass Öl. Das ist eine enorme Menge, ein Fass Öl enthält 159 Liter Öl. Das sind allein täglich 45 Supertanker, die Weltweit gebraucht werden! Wobei hier die sogenannten Industrienationen den höchsten pro Kopf verbrauch haben. Zusammen gefasst kann gesagt werden, dass ohne Erdöl die heutige Weltwirtschaft, dazu gehört auch die Immense Rüstungsindustrie, zusammen bricht.                                                  Doch zurück zum Plastikmüll. Plastikmüll stellt ein immer wie grösser werdendes Problem dar. Gemäss Schätzungen treiben über 100 Millionen Tonnen Plastikmüll (Plastiksäcke, Plastikflaschen, der Pneu Abrieb der Autos, usw., in den weltweiten Ozeanen). Wie das Plastik in die Ozeane der Welt gelangt, erläutert kurz dieses interessante YouTube Video: hier…
Continue reading

Neue Studien bestätigen die Wirkung von hochdosiertem Vitamin C bei Krebserkrankungen

Forschungen belegen immer häufiger, dass Injektionen mit hochdosiertem Vitamin C Krebszellen zerstören können. Da fragt man sich natürlich zu Recht, warum die große Pharmaindustrie dieses Wissen nicht nutzt? Uns allen ist die Antwort klar: Vitamin C ist soVitamin C viel billiger und einfacher in der Handhabung als die ganzen Forschungen, Untersuchungen und chemisch hergestellten Substanzen, die dann angeblich als Medikamente helfen sollen. Nicht zu vergessen die immensen Kosten von Chemotherapie und Bestrahlungen, die mittlerweile weltweit einen großen lukrativen, wirtschaftlichen Zweig in der Gesundheitspolitik ausmachen. Continue reading

Wachsskandal – falsches Bienenwachs

Bienen sind seit Jahren bedroht, sei es durch Pestizide, den Verlust von Lebensraum, Mobilfunk, die falsches-bienenwachsVarroamilbe usw. Jetzt gibt es öfters ein neues Problem, dem Wachs. Viele Bienenvölker bauen ihre Waben auf Wachsplatten die ihnen der Imker bereit stellt, so sparen die Bienen Energie und können mehr Honig produzieren.        Doch mit vielen künstlich hergestellten Wachsplatten stimmt etwas nicht! Continue reading

«Das Cern hat das Tor zur Hölle geöffnet»

«Das Cern hat das Tor zur Hölle geöffnet». Das Foto einer Wolke über Genf ruft Verschwörungstheoretiker auf den Plan. Das Cern beeinflusse das Weltwetter oder habe das Tor zur Hölle geöffnet, heisst es.Sonnenu

Alles fing mit einem Foto auf Facebook an. Ein Fotograf postete ein Bild einer dramatisch wirkenden Gewitterwolke mit Blitzen über Genf, das er in der Nacht auf den 25. Juni aufgenommen hatte.

Continue reading

So braten Sie Rösti ohne krebserregende Stoffe

Eine 20-Minuten-Leserin hat bei der Rösti-Studie des Kantonalen Labors Zürich mitgemacht. Das Urteil: Viel zu viele Schadstoffe. Diese können mit einfachen Tricks reduziert werden. Freiwillige Zivilisationskrankheiten, durch falsche Lebensweise und unnatürliche Gier                                                                                                        Knusprig und braun muss sie sein, die perfekte Rösti – dass beim Anbraten von Kartoffeln der krebserregende Stoff Acrylamid entstehen kann, bleibt dabei oft ausser Acht. Das zeigt auch eine aktuelle Studie, die das Kantonale Labor Zürich im Auftrag des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) durchgeführt hat. Weiterlesen…
Continue reading

«Wenn es um Atomkraft geht, wird überall gelogen»

Seit 27 Jahren sammelt und malt die Künstlerin Cornelia Hesse-Honegger
Wanzen im Umfeld von AKWs: missgebildete, verkrüppelte, geschädigte.Gift
17’000 Wanzen stark ist ihre Sammlung, über 300 Aquarelle hat sie gemalt.
Ihre Bilder wurden in Museen auf der ganzen Welt gezeigt. Die vergangenen
sechs Jahre sammelte die Künstlerin im Entlebuch. Und auch hier hat sie
Insekten entdeckt, die nach ihrer Meinung durch Radioaktivität missgebildet
wurden. Weiterlesen…
Continue reading

Alternativmedizin in der Schweiz

Neuerungen in der obligatorischen Krankenversicherung – Alternativmedizin in der Schweiz

Am 17. Mai 2009 hat das Stimmvolk entschieden, die Komplementär Medizin in der Laborratte, Zwangsmedikation, Zwangsimpfung, Impfquisitionobligatorischen Krankenversicherung besser zu berücksichtigen. Von 2012 bis 2017 werden vier Heilmethoden (anthroposophische Medizin, Homöopathie, Phytotherapie und traditionelle chinesische Medizin) unter bestimmten Bedingungen vergütet. Bezahlt werden Leistungen von Ärztinnen und Ärzten, die über eine entsprechende Weiterbildung für die genannten Therapiemethoden verfügen.  Weiterlesen…

Continue reading

Bäume betreiben untereinander Kohlenstoff-Handel

Bäume tauschen über ihre Wurzeln grosse Mengen Kohlenstoff mit Nachbarbäumen aus. Diese überraschende Entdeckung machten Forscher der Universität Basel und des Paul Scherrer Instituts (PSI).CH - Wald
Pflanzen brauchen Kohlendioxid für die Fotosynthese, um Energie für ihr Wachstum zu gewinnen. Dabei reagiert das CO2 mit Wasser zu Traubenzucker und Sauerstoff. Der Zucker dient als Energieträger und wird von den Blättern überall dorthin transportiert, wo Wachstum stattfindet: zu Zweigen, Stämmen, Wurzeln und Wurzelpilzen.
Continue reading